Lese-Lern-Medien im Überblick

In diesem Webinar werden – als gemeinsame theoretische Basis – zunächst kurz die einzelnen Phasen des Leselernprozesses vorgestellt. Dieser beginnt im Idealfall bereits im Kleinkindalter und wird während der Grundschulzeit abgeschlossen.

Inzwischen weiß man, dass lange vor der ersten Klasse Kinder sogenannte Vorläuferfertigkeiten erwerben (sollten), die wichtig und hilfreich sind, wenn es darum geht, Lesen und Schreiben als Kulturtechnik zu erlernen.
 
Ziel des Seminars ist es, unterschiedlichste Medien, die Kinder in diesem Prozess unterstützen können, vorzustellen, kennenzulernen und partiell auch auszuprobieren. Neben aktuellen analogen Medien wie Erstlesebüchern und Kamishibai-Bildkarten werden auch digitale und medienübergreifende Materialien und Lernkonzepte vorgestellt und den einzelnen Lernphasen zugeordnet.
 
Mit einem differenzierten und attraktiven Angebot an Lese-Lern-Medien können mehr Kinder mit unterschiedlichen Interessen und Lernzugängen erreicht werden. Zudem ergeben sich Fördermöglichkeiten für diejenigen, die Schwierigkeiten im Leselernprozess haben.

Termin

Freitag, 08. November 2024, 10:00 - 12:30 Uhr

 

Referentin
Dr. Ina Nefzer, Journalistin, Dozentin, Akademische Mitarbeiterin an der PH Ludwigsburg

 

Zielgruppen

Bibliothekar:innen, FaMIs, Lesevermittler:innen und Pädagog:innen

 

Anzahl der Teilnehmer:innen

min. 8 - max. 20

 

Dauer

2,5 Stunden

 

Technisches

Einladung über die Plattform Zoom
Sie benötigen einen Laptop oder PC mit Kamera- und Mikrofunktion.

 

Kosten

Fortbildung pro Person € 75,- inkl. MwSt.
Bei 2 Teilnehmenden aus derselben Einrichtung € 120,- inkl. MwSt.

Zurück

Verbindliche Buchung

Vielen Dank für Ihr Interesse an einem Webseminar von Eventilator.

Bitte füllen Sie das untenstehende Formular aus. Sie buchen damit verbindlich einen Seminarplatz.
Sie erhalten nach dem Absenden des Formulars eine Bestätigungsmail mit weiteren Informationen. Eine Woche vor dem Seminartermin erhalten Sie den Link zur Zoom-Sitzung als Erinnerung an Ihre verbindliche Buchung.

Ein kostenfreier Rücktritt vom Seminar ist nur mit einer Absage per E-Mail bis eine Woche vor dem Seminartermin möglich. Andernfalls bleibt Ihre Teilnahme verbindlich und damit kostenpflichtig gebucht.

Bitte addieren Sie 1 und 5.